» » Schokolade selber machen

Schokolade selber machen

Birgit GESCHENKIDEEN

Schokolade macht glücklich, besonders dann, wenn man eine selbstgemachte Tafel der leckeren Köstlichkeit bekommt. Von den Zutaten auf die Person abgestimmt und liebevoll verpackt, ist sie ein ideales Geschenk – nicht nur für Naschkatzen.

Schokolade selber machen ist im Prinzip nicht schwer, man muss nur ein paar Dinge beachten. Mein erster Versuch nahm mein sorgloses „wird schon schief gehen“ wortwörtlich und war für die Tonne – selbstgemachte Schokolade mag es nämlich gar nicht, wenn man ihr zu viel Feuer unterm Hintern macht. Mäßig temperieren ist also angesagt, sonst ist die gute bitter verstimmt.

Schokolade_1

ZUTATEN für selbstgemachte Schokolade

  • 100g Kakaobutter
  • 46g Kakaopulver
  • Süßungsmittel: Agavendicksaft | Honig | Zucker (Menge je nach persönlichem Geschmack)
  • weitere Zutaten nach belieben z.B. Nüsse, getrocknete Früchte

Schokolade_8

So könnt ihr Schokolade selber machen

  1. Kakaobutter im Wasserbad auf niedriger Stufe schmelzen. Die Kakaobutter darf nicht zu stark erhitzt werden, damit sie beim Auskühlen wieder feste Kristalle bilden kann.
  2. Kakaobutter vom Herd nehmen und mit den restlichen Zutaten zu einer homogenen Masse vermengen. Wenn die Masse zu dick ist, noch einmal kurz erwärmen – aber nicht zu stark (max 34°), sonst wird sie bitter.

  3. TIPP: Wer die Schokolade länger aufbewahren will, sollte sie temperieren, damit sich kein weißlicher Film an der Oberfläche bildet. Das Temperieren verleiht der Schokolade auch ihren zarten Schmelz und das spezielle Knacken. Dafür wird die Masse erhitzt (max 34°), etwas abgekühlt (nicht weniger als 27°) und noch einmal auf etwa 32° erwärmt. Beim Erhitzen im Wasserbad darauf achten, dass kein Wasser in die Schokolade kommt.


  4. Flüssige Schokolade in gewünschte Form füllen oder auf ein Backpapier ausstreichen. Ihr könnt auch einen Pralinenkarton mit Backpapier auslegen oder eine kleine Springform verwenden.
  5. Schokolade_6

  6. Nach Belieben kann die Schokolade noch mit weiteren Zutaten wie Nüssen, Kokosraspeln, Früchten etc. bestreut werden.
  7. Schokolade nicht sofort in den Kühlschrank stellen, sondern langsam auskühlen lassen.

Schokolade_2

Schokolade_4

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...
Brief
IMMER TOPAKTUELL
INFORMIERT!
Mit meinem Newsletter wirst du immer über
alle Neuigkeiten auf dem Blog unterrichtet!
Mit meinem Newsletter wirst du immer topaktuell informiert!

Hinterlasse ein Kommentar

Be the First to Comment!

Notify of
avatar

wpDiscuz